Vancouver - San Francisco

(22. Aug. - 11. Sept. 2010)

Auch der zweite Teil des Spassprojektes 2010, ist für uns eine Reise durch die "Bike Tours Australia" Geschichte. Diese Tour, die wir für über 10 Jahre fest im Programm hatten, deckt viele der Sehenswürdigkeiten ab, für die der amerikanische Westen bekannt ist. Auf fast 5000 km erleben wir täglich immer wieder neue touristische Höhepunkte, in teilweise dramatisch unterschiedlichen Landschaften. Hochgebirge, tiefe Wälder, Wüsten, Natur pur und faszinierende Städte wie Vancouver, Las Vegas und San Francisco. Diese Tour bietet unglaublich viel Abwechslung.

 

Das Tourprogramm in kurzform:

 

 

Vancouver:

 

Nach einer ausführlichen Stadtrundfahrt durch Vancouver, inklusive Hafen, Stanley Park und Grouse Mountain, feiern wir in der Altstadt (Gastown) den Beginn unserer Tour durch den amerikanischen Westen.

Glacier National Park:

 

Unmittelbar hinter der Grenze zu den USA liegt der Glacier National Park. Nur schwer zugänglich, haben wir die Möglichkeit, mit dem Hubschrauber die faszinierende Berg- und Gletscherwelt zu erleben.

 

Yellowstone National Park

 

Er soll der älteste National Park der Welt sein, auf jeden Fall ist er einer der schönsten. Wir sehen Bisons, Grizzly und Schwarzbären in einer grandiosen Hochgebirgslandschaft, aus der immer wieder heiße Quellen in die Luft schießen und gewaltige Sinterterrassen bilden.  

 

Monument Valley:

 

Durch Montana, Wyoming, Colorado und den Arches National Park gelangen wir nach Utah ins Monument Valley. Filmkulisse zahlloser Western, begeistert die Wüste durch imposante Tafelberge, hinter denen John Wayne seinerzeit einsam in die untergehende Sonne davon ritt.

Grand Canyon

Wir fahren zum Tal aller Täler, dem Grand Canyon. In Jahrtausend langer Arbeit hat der Colorado eine 1500 m tiefe Schlucht in den roten Sandstein gefräßt, daß einem beim ersten Anblick tatsächlich erst einmal der Atem stockt.

 

 

Auf der Route 66 nach Las Vegas

 

Über die berühmte Route 66 kommen wir in das Spielerparadies Las Vegas. Wir lassen uns zwei Tage Zeit, um diese völlig durchgedrehte Stadt kennen zu lernen.

Durch das Death Valley zum Yosemite National Park

 

Größer könnte der Unterschied nicht sein. Innnerhalb von zwei Tagen fahren wir vom tiefsten, heißesten Punkt der USA in das Hochgebirge des fantastischen Yosemite National Parks.

 

San Francisco

 

Ja und dann sind wir auch schon wieder am Ende unserer Tour, in San Francisco. Die Stadt zieht uns wie auch in den vergangenen Jahren wieder in ihren Bann. Trotz der Größe, strahlt die ehemalige Hippiehauptstadt etwas ruhiges, entspanntes, vertäumtes aus. Man ist einfach gerne da.

 

 

Fotogalerie vom 2. Spassprojekt

(Vancouver - San Francisco 2010) 

 

 

In den Mund gelegt.

Bei den nächsten Fotos äußern sich die Teilnehmer.

Bitte auf die Bilder klicken, damit der Text sichtbar wird.

Welttour

2002 bis 2004

www.biketoursspass.com/

diary/index.htm

 

Das Bike Tours Spassprojekt ist auf Facebook.

The above button is an automated translater, but still works fairly good.