Namibia Allrad 2018

Im Sandkasten für Männer

10. Juni - 21. Juni 2018

Der ultimative  Spass am Steuer eines

420 PS Allrad Landcruisers

 

Auf dieser Tour nehmen wir 420 PS Landcruiser Boliden. Zwei Fahrer teilen sich jeweils ein Auto. Über die höchsten Dünen der Welt zu hämmern ist Lebensfreude pur. Wir durchqueren das Sperrgebiet der Namib Wüste. Diese Tour ist zum 4. Mal im Programm.  Mann kann einfach nicht genug davon bekommen.

 

 

 

 

Tourplan

Das Highlight dieser Tour ist neben der Hauptstadt Namibia's Windhoek, den alten deutschen Kolonialstädten Lüderitz und Swakopmund der Geisterstadt Kolmannskuppe vor allem die Durchquerung des Sperrgebiets der südlichen Namib Wüste. 6 Tage lang geht es permanent durch die höchsten Sanddünen der Erde, von denen man häufig denkt, dass sie nicht befahrbar sind. Doch unter der Führung unseres professionellen Guides, der eine spezielle Lizenz für dieses Gebiet hat, wird das fast Unmögliche machbar und zu einem riesigen Spass.

 

10. Juni 2018

Windhoek

 

Ankunft, Flughafentransfer, Übernachtung in einem gepflegten Hotel in Windhoek, Fahrzeugübergabe, abends Joe's Beerhouse, das kurioseste Steakhouse Afrika's.

11. Juni 2018

Solitaire

 

Über den höchsten Pass Namibia's, den Spreetshogte Pass, fahren wir nach Solitaire, ein Roadhouse mit dem besten Apfelkuchen und Route 66 Flair.

 

12. Juni 2018

Lüderitz

 

Kurz vor Lüderitz besuchen wir die Geisterstadt Kolmannskuppe.

Viele Jahre waren diese beeindruckenden Zeugen deutscher Kolonialzeit tief unter dem Sand der Namibwüste begraben.

 

 

In Lüderitz, der mit der berühmten Felsenkirche wohl schönsten deutschen Kolonialstadt Namibia's, verlassen wir die Zivilisation und durchqueren das Sperrgebiet der Namib Wüste.

 

13.-18. Juni 2018  Die Namib  

Und dann sind wir genau dort, weshalb wir gekommen sind. Im Sperrgebiet erobern wir die größten Dünen der Welt. Aber es gibt viel mehr zu sehen. Verlassene Camps der Diamantensucher, Geisterschiffe

und  Walfangstationen.

18. + 19. Juni Swakopmund

Hier gönnen wir uns einen Tag Pause. Das "südlichste Nordseebad", wie die Namibier sagen, liegt herrlich direkt am Atlantik und ist ein begehrter, aber doch verträumter Urlaubsort wohlhabender Leute aus Windhoek, mit vielen sehr guten Cafés und Restaurants.

20. Juni 2018

Über den Bosua Pass geht es zurück nach Windhoek.

Und ein weiterer Besuch im legendären Joe´s Beerhouse.

21. Juni 2018

 

Rückflug nach Deutschland

oder Verlängerung der Tour

zu den touristischen Highlights Namibia´s.

 

22. bis 28. Juni 2018

Zusatzprogramm 

Die Verlängerung rundet das Erlebnis Namibia hervorragend ab.  Im Etosha National Park sehen wir die meisten Tiere Afrika´s in freier Wildbahn.

Wir lernen etwas über das traditionelle Leben der Damaras und Himbas in ihren Dörfern.

Wir besuchen den versteinerten Wald und das Living Museum.

 

22. + 23. Juni 2018

Etosha Natl. Park

Die Etosha Pfanne gehört zu den größten Sehenswürdigkeiten Namibia´s und ist unser erstes Ziel bei der Verlängerungstour. Wir haben die Möglichkeit Löwen, Elefanten, Giraffen, Gnus, Oryx und eine Vielzahl anderer Tiere Afrikas in freier Wildbahn zu sehen.

 

24. Juni Gelbingen Lodge

Die Lodge liegt neben einem tradionellen Dorf der Himbas, in dem wir ihre ursprüngliche Lebensweise kennen lernen können. Trotz der Besucher ist der Ort sehr authentisch geblieben. Unser Camp ist auf einer Ranch in der Nähe von Kamanjab.

 

25. Juni  Xaradu Lodge

Auf herrlichen Schotterstraßen fahren wir über einen der höchsten Pässe Namibia´s, den Grootberg Pass. Wir übernachten in der Xaradu Lodge. Hier haben wir die Chance seltene Wüstenelefanten zu sehen.

 

26. Juni White Lady Lodge

 

Auf dem Weg zur Lodge besuchen wir den "Versteinerten Wald" und das "Living Museum", ein traditionelles Dorf der Damaras, dem Volk der Klicklautensprache.

 

27. Juni 2018

 

Ja und dann sind wir leider schon wieder in Windhoek.

Wir sind sicher, jeder Teilnehmer nimmt  Fotos  und

fantastische Eindrücke dieser außergewöhnlichen Reise

mit nach Hause.

 

28. Juni 2018

Flug zurück in die Heimat.

 

Leistungen:

Es teilen sich immer zwei Fahrer ein Allrad Fahrzeug. Die Toyota 4x4 sind alle komplett ausgerüstet mit Dachzelten, Kühlschrank, Wasser und Benzin Kanistern.

Der Preis ist inkl.: 4x4 Toyota mit Ausrüstung, 5 Hotelübernachtungen in guten Hotels mit Frühstück, Frühstück und Abendessen während der 5 Buschcamps in der Namib Wüste und Flughafen Transfers, Sperrgebiet Genehmigungen, deutsche Tourguides, zusätzliche lizensierte Guides

in der Namib Wüste, Köche.

 

Preise:

 

Tour:

Euro:  2.950,- / Fahrer  (2 Fahrer pro Fahrzeug) 

 

Verlängerung:

Euro:  1.560,- / Fahrer  (2 Fahrer pro Fahrzeug) 

 

Anmeldung:

Bitte klicken Sie auf Download, um das Anmeldeformular zu laden.

Bitte ausdrucken und senden an:

 

Bike Tours Spassprojekt

Einsiedeleiweg 16

57399 Kirchhundem

 

oder

Fax:  02764 - 7938

Reiseanmeldung Allrad.doc
Microsoft Word Dokument 95.5 KB

Welttour

2002 bis 2004

www.biketoursspass.com/

diary/index.htm

 

Das Bike Tours Spassprojekt ist auf Facebook.

The above button is an automated translater, but still works fairly good.